Rückführung des Kalibrierlaboratoriums

Der Kalibrierdienst Klasmeier betreibt einen dreifachen Satz Temperaturfixpunkte.

Die verwendeten Temperaturfixpunkte sind mindestens doppelt oder dreifach vorhanden (Schlanke Zellen, Große Zellen und moderne ISO-Tower). Dadurch ist nicht nur das Weiterarbeiten bei Ausfällen gesichert, sondern auch eine optimale Rückführung gewährleistet. Die Fixpunktzellen sind von der Physikalische Technischen Bundesanstalt (PTB) von UKAS und von DAkkS kalibriert worden. Durch den Vergleich der Kalibrierscheine und den Austausch der Fixpunkte ist so eine hervorragende Rückführung und Sicherheit gewährleistet.


Alle Messungen im Kalibrierlaboratorium sind rückführbar auf die Temperaturfixpunkte, unsere MicroK Messbrücken und Tinsley Widerstände.

 

Temperaturfixpunkte

TemperaturfixpunkteDer Kalibrierdienst der Firma Klasmeier kalibriert Widerstandsthermometer unter Verwendung von Temperaturfixpunkten der ITS-90. Es stehen sowohl „schlanke“ als auch „große“ Temperaturfixpunkte sowie moderne ISO-Tower zur Verfügung. Normalthermometer (SPRT) der ITS-90, Referenzthermometer (Pt 100 oder andere Typen), Messketten und Thermoelemente werden an definierenden Fixpunkten kalibriert. Die oft verwendeten Fixpunkte vom Quecksilber Tripelpunkt (-38,8344 °C) bis zum Silber Fixpunkt (660,323 °C) sind in zweifacher oder dreifacher Ausführung vorhanden, um ein kontinuierliches Arbeiten sicher zu stellen. So kann das Kalibrierlabor bei einem möglichen Defekt oder bei einer notwendigen Rekalibrierung der Normale verzögerungsfrei weiter arbeiten. Darüber hinaus können die jeweiligen Temperaturfixpunkte auch untereinander verglichen werden, was das Vertrauen in die Präzision der Kalibrierung weiter erhöht.

Unsere wichtigsten Temperatur-Normale:

Fixpunkt Temperatur Bauart Bemerkung
Silberzelle 961,78 °C Groß Seriennummer: Ag124 + Ag165
Messunsicherheit: 1,6mK
Aluminiumzellen 660,323 °C Schlank Seriennummer: Al223 und Al218
Messunsicherheit: 6mK
ISO-TOWER Seriennummer: 29418/3
Messunsicherheit: 1,9mK
Zinkzellen 419,527 °C Schlank Seriennummer: Zn256 und Zn64
Messunsicherheit: 2mK
ISO-TOWER Seriennummer: 29418/2
Messunsicherheit: 0,9mK
Zinnzellen 231,928 °C Schlank Seriennummer: Sn205 und Sn132
Messunsicherheit: 2mK
ISO-TOWER Seriennummer: 29418/1
Messunsicherheit: 0,8mK
Indiumzellen 156,5985 °C Schlank Seriennummer: In185 und In125
Messunsicherheit: 2mK
Galliumzellen 29,7646 °C Groß Seriennummer: Ga445 und Ga123
Messunsicherheit: 0,2mK
Wasser Tripelpunktzellen 0,01 °C Groß Seriennummer: B12/40/480, B12/46/739,B12/46/738 und B12/46/536
Messunsicherheit: 0,07mK
Quecksilberzellen -38,8344 °C Schlank Seriennummer: Hg226 und Hg137
Messunsicherheit: 1mK
Argon-Tripel-Punkt -189,3442 °C Groß Seriennummer: 10273
Messunsicherheit: ca. 1mK
Durch die Kombination von schlanken und großen Fixpunkten können Kalibrierungen wirtschaftlich in fünf Arbeitstagen durchgeführt werden. Große Fixpunktzellen und ISO-Tower werden eingesetzt, wenn höchste Präzision verlangt wird oder sie verfahrenstechnisch die beste Alternative darstellen. In allen anderen Fällen greifen wir auf schlanke Temperaturfixpunkte zurück.

Messgeräte

Als Widerstandsmessbrücke wird eine ISOTECH MicroK, sowie externe 25 Ohm und 100 Ohm Normalwiderstände eingesetzt:

Normal Seriennummer Messunsicherheit
MicroK Gold 35714/1 0,02 mK
MicroK 70 34179/1 0,07 mK
MicroK 400 06-PP006 0,4 mK
Microskanner 281201/1 kein Beitrag
Microskanner 331002/1 kein Beitrag
2 x TTI-2 141162/1 und 24684/7 1mK
Tinsley 1Ohm-Widerstand 22210/02 0,08 ppm
Tinsley 25Ohm-Widerstand 279910 0,07 ppm
Tinsley 100Ohm-Widerstand 269858 0,07 ppm
RBC 100 33865/1 keinen Beitrag
RBC 400 103 keinen Beitrag
alle Angaben Stand 2017